Lasagnemuffins mit Krabben & geplankter Lachs

Muffins kennt jeder, auch Lasagne sollte allen ein Begriff sein, Lasagnemuffins jedoch sind tatsächlich mal etwas neues und anderes. Wir fanden diese Idee so Klasse das wir gleich drei Variationen dieser etwas anderen Muffins gemacht haben und hier stellen wir Euch das Rezept unserer Lasagnemuffins mit Krabben einmal vor. Dazu gab es einen richtig schönen Lachs von der Zedernholzplanke.

Lasagne Muffins & geplankter Lachs

Grünes Muffin, rosa Lachs… Der Seealgensalat eignet sich prima zum garnieren!

Ein absoluter Blickfang auf jedem Teller ist garantiert wenn es um unsere Lasagnemuffins geht, noch dazu wenn man bunte Lasagneplatten auftreiben kann. Wir hatten unsere von „Oil and Vinegaer“, das schöne an diesen Platten ist, dass Sie tatsächlich ohne künstliche Farbstoffe auskommen, so sorgen zum Beispiel Spinat oder rote Beete für die Farbtupfer auf diesen sonst ganz normalen Lasagneplatten. Für eine normale, geschichtete Lasagne wie man Sie so kennt sind diese Platten sicherlich zu schade und garantiert auch eine Spur weit zu teuer, wenn man Sie allerdings mit einer Muffinform kombiniert und somit kleine „Lasagne Nester“ kreiert kommen die Farben der bunten Platten tatsächlich richtig schön zur Geltung! Hervorragend dazu passet übrigens ein Salat aus Seealgen, diesen bekommt Ihr an ausgewählten Fischtheken, er ist äußerst salzig, gleichzeitig frisch und unfassbar lecker, außerdem sieht Er noch wirklich richtig schick aus und Eure Gäste werden soetwas nicht wirklich häufig auf dem Teller gehabt haben. Auch preislich ist dieser Seealgensalat überschaubar, 100 Gramm kosten etwa 2,50 Euro und diese Menge reicht locker für 4 Personen.

Wie oben erwähnt gab es dazu einen Lachs vom Zedernholzbrett. Diese Bretter findet Ihr übrigens in jedem guten Grillfachgeschäft und Sie lassen sich auch im Backofen verwendet solltet Ihr dieses Gericht nicht auf dem Grill zubereiten können oder wollen. Perfekt ist ein Lachs im übrigen wenn er butterzart auseinanderfällt und im inneren noch glasig ist. Wir haben uns dafür entschieden Ihn mit einer Senf – Honig Glasur und Limettenscheiben zu verfeinern, diese süß-scharf-saure Variante ist wirklich ein Highlight auf dem Teller und mal etwas anderes als schwere Sahne Saucen oder Kräuterkrusten die den eigentlichen Eigengeschmack des Fisches überdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.