Chicharron Wraps

Chicharron Wraps mit Avocado Salsa

Nicht nur auf dem Teller eine Augenweide: unsere Chicharron Wraps mit knusprigem Schweinebauch!

Chicharron ist eigentlich frittierte Schweinehaut welche besonders gern auf den Philippinen gegessen wird. Nun kommt man in unseren Breiten eher selten an Schweinehaut und Sie liegt auch eher selten beim Metzger in der Auslage. Kein Grund zur Verzweiflung denn auch Schweinebauch mit Schwarte eignet sich IDEAL um diese Spezialität herzustellen. Bevor Ihr nun also auf die Suche nach Schweinehaut geht versucht doch einfach mal dieses nicht ganz so klassische Rezept mit Schweinebauch.

Während der „kalten Jahreszeit“ muss man ja immer darauf achten sich ausgewogen zu ernähren um die harten Monate zu überstehen und würde man dieses Rezept im „Wheigt Watchers“ Stuhlkreis anbringen würde man schnell feststellen das die Punkte für die nächsten 2-3 Tage aufgebraucht wären. Frei nach dem Motto „um seine Figur zu halten muss man aber auch mal kochen wenn man keinen Hunger hat“ solltet Ihr bei diesem Rezept einfach mal den Kalorienrechner zur Seite legen und genießen. Nur dann könnt Ihr nämlich die Begeisterung für dieses Fingerfood teilen und Euren kulinarischen Horizont erweitern. Zutatenmäßig bleibt das ganze recht überschaubar und es macht Eindruck bei Euren Gästen wenn Ihr mit wilden Zitaten aus Eurem letzten Philippinen Urlaub glänzt um dann dieses Gericht auf den Tisch zu bringen (dabei spielt es garkeine Rolle ob Ihr schon einmal da gewesen seid, den Grundstock für ein abendfüllendes Gespräch habt Ihr ja jetzt:D ).

Wir verwendeten einen Wok Brenner mit läppischen 24 KW oder wie wir Ihn nennen „frittiert in Sekunden“. Wenn Ihr sowas nicht gerade Euer eigen nennt (und davon gehen wir einfach frecherweise mal aus) könnt Ihr auch einen Wok Einsatz für den Grill nutzen oder einen Wok auf den Herd stellen. Im größten Notfall tut es aber sogar eine Fritteuse, wichtig ist das Ihr viel Raum zum frittieren habt und Ihr gerade in der Wohnung vorsichtig bei der Zubereitung agiert. Verbrannte Küchenschränke mag nämlich keiner und Eure Zitate aus dem Philippinen Urlaub müssen dann auch hinten anstehen wenn Ihr erstmal erklären müsst, warum ein ganzer Löschzug der Feuerwehr Euer Haus belagert. Solltet Ihr aber Vorsicht walten lassen, gut durchlüften oder das ganze idealerweise draußen zubereiten sollte Eurem Kochvergnügen nichts im Wege stehen!

Chicharron Wraps

By 9. Januar 2016

Ein nicht ganz so klassischer Klassiker von den Phillippinen welcher auf deutsche Metzgereien angepasst wurde und für Eure Küche oder den Grill zugeschnitten ist: das sind unsere Chicharron Wraps. Als Fingerfood auf Partys oder bei einem entspannten Grillabend, Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und Bauchfleisch wird in deutschen Haushalten ohnehin in weiten Teilen der Bevölkerung noch immer in Massen auf den Grill geworfen. Hier gibt´s nun also mal eine etwas andere Idee diesen Klassiker zu veredeln!

Zubereitung

Zum Schweinefleisch:

Zunächst einmal müsst Ihr das Schweinefleischin dünne Scheiben schneiden (kann auch Euer Metzger vor Ort). Anschließend wird das Fleisch gewürzt, hierzu gebt Ihr den Schweinebauch in eine Schüssel und träufelt den Saft von 2 Limetten darüber. Anschließend schneidet Ihr den Ingwer in feine Würfel und die Chili in kleine Ringe. Das ganze deckt Ihr ab und lasst es idealerweise über Nacht im Kühlschrank stehen. Solltet Ihr nicht so lange Zeit haben würzt das Schweinefleisch am besten schon morgens und bereitet es dann Abends / nachmittags zu. Je länger Ihr dem Fleisch Zeit gebt zu marinieren umso besser wird Euer späteres Ergebnis. Bitte gebt keine weiteren Gewürze dazu da Diese Euch beim frittieren später verbrennen werden.

Am nächsten Tag erhitzt Ihr in einem Topf oder Wok etwas Pflanzenfett (im Notfall geht auch eine Fritteuse) und lasst dann die Schweinebauch Stücke hinein gleiten, achtet darauf das  nicht zu viele Stücke der Marinade am Fleisch haften. Nun Backt Ihr die Schweinebauch Scheiben aus bis Sie knusprig braun sind. Anschließend lasst Ihr Sie kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen und schneidet Sie dann in kleine Streifen.

Zur Füllung:

Für Eure Füllung schneidet Ihr einfach die Avocado und die Tomaten in kleine Stücke, die Schalotten in kleine Würfel und die Chili in kleine Ringe. Alles wird mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit dem Saft der Limette beträufelt (das hat auch den Vorteil das die Avocado nicht braun wird). Auch hier gilt: je länger Ihr dem ganzen Zeit gebt umso besser wird Euer Endergebnis. Stellt die Füllung ein paar Stunden abgedeckt in den Kühlschrank. Wenn Ihr es etwas schärfer mögt gebt die Kerne der Chili mit in Eure Füllung.

Zum Wrap:

Eure Weizentortilla legt Ihr auf ein Brett und gebt etwas von dem Chutney darauf, anschließend verteilt Ihr den knusprigen Schweinebauch und Euren pikanten Salat darüber und bestreut alles mit etwas Manchego Käse. Nun noch zusammen rollen und genießen!

Guten Appetit und nicht vergessen: bleibt neugierig auf´s Essen!

Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.